Monthly Archives: April 2012

FTP/SCP/SFTP Dateibrowser unter Ubuntu

Normalerweise habe ich ja unter Windows immer mit FileZilla gearbeitet, wenn ich Dateien auf den Server hoch- und runterladen wollte. Das geht auch unter Ubuntu problemlos, da Filezilla im Ubuntu SoftwareCenter enthalten ist.
Wenn man aber per SSH oder SCP arbeiten will, dann gibt es irgendwie keine vernünftige Alternative zu WinSCP. Zumindest habe ich keine gefunden, die eine ähnliche Funktionalität und grafische Oberfläche hat.

Irgendwann habe ich dann mal gespielt…

Meistens geht das fatal in die Hosen, aber diesmal bin ich drauf gestossen, daß Ubuntu ja einen eingebauten Dateibrowser hat.

Man öffnet den “persönlichen Ordner” und klickt irgendwo ins Leere.

Dann klickt man oben in der Titelleiste auf “Datei”, wo sich ein Auswahlmenü öffnet. Dort wählt man “Mit Server verbinden”. Nachdem man seine Verbindungsdaten eingetragen und bestätigt hat, verbindet sich der Dateibrowser mit dem Server.

Nun erscheint der Server oben links unter dem Menüpunkt “Geräte” und ist gemounted. Mit einem Rechtsklick auf diesen Eintrag erscheint ein Auswahlmenü und wählt “Lesezeichen hinzufügen” aus. Der Servereintrag erscheint nun auch unter dem Menüpunkt “Lesezeichen” und kann jederzeit mit einem Klick geöffnet und gemounted werden.

 

Das war der Erste Teil.

Aber wir wollen zwischen lokalen Ordnern und serverseitigen Ordnern – oder zwischen 2 Servern – Daten austauschen und brauchen somit je eine Ansicht.

Öffnen wir einfach mal auf der lokalen Maschine den Ordner, dessen Inhalt wir auf den Server kopieren möchten.

Dann klicken wir einfach auf ein leeres Plätzchen und drücken F3. Der Monitor splittet sich^^ Nun können wir einfach in einem der Fenster zum Server navigieren (über Lesezeichen z.B.) und Daten per Drag&Drop verschieben, löschen usw.

 

 

Osterwetter auch nach Ostern

An Ostern war das Wetter zwar bekackt, aber heute – am Dienstag danach – umso netter.

Bei einem kleinen Einkauf in Europas längster Fußgängerzone mußte ich 2 Bildchen machen:

Fußgängerzone in Kaunas

Fußgängerzone Kaunas

Fußgängerzone Kaunas

Die Menschen, die man da sieht: Das sind waschechte Litauer^^ Die sehen also ganz normal aus.